25.11.2017
EXPERTEN GEBEN TIPPS ZU WOHNKOMFORT IM ALTER

Fachleute für Bau und Immobilien stellen beim ConSenio-Forum innovative Konzepte vor: Auch wer umziehen muss, braucht nicht auf Individualität zu verzichten.


Hof - Wer im Alter in den eigenen vier Wänden nicht mehr zurechtkommt, dem bleibt häufig nur der Umzug in ein Pflegeheim - eine Vorstellung, die den meisten Menschen Angst macht. Birgit Dietel und Ralf Sprenger jedoch versprechen: "Wer sich rechtzeitig mit der Frage, wie er im Alter leben möchte, auseinandersetzt, hat viele Möglichkeiten." Immobilien-Expertin Birgit Dietel ist Geschäftsführerin der Steinel & Dietel GmbH; Ralf Sprenger Geschäftsführer des Bauspezialisten Sprenger GmbH. Am Mittwoch sprechen beide auf Einladung der Frankenpost im Hofer Central-Kino über das Thema "Selbstbestimmt Wohnen im Alter".

Barrierefreies Wohnen ist heutzutage in aller Munde. Nicht jeder hat jedoch beim Bau oder Kauf der eigenen Immobilie schon so weit gedacht. Lässt sich das nachträglich noch ändern? Welche einfachen Maßnahmen sind leicht umzusetzen? Was kann ich tun, um trotzdem so lange wie möglich in meinem vertrauten Zuhause zu bleiben? Ralf Sprenger weiß aus seiner langjährigen Erfahrung als Bauunternehmer auf diese Fragen Antwort und kann auch den Zuhörern, die sich gerade mit dem Gedanken an einen Neubau tragen, nützliche Tipps mit auf den Weg geben.

Wer doch im Alter noch einmal umziehen und sich neu orientieren muss oder möchte, ist längst nicht auf ein klassisches Pflegeheim angewiesen und braucht nicht auf Wohnkomfort und Individualität zu verzichten. Die Steinel & Dietel GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, barrierefreien und gleichzeitig sehr modernen und komfortablen Wohnraum in der Region zu schaffen. Birgit Dietel wird innovative Wohnkonzepte vorstellen - von Objekten in der Region bis hin zu der Vision "Wohndorf 21".

Dieses Konzept, das in Hochfranken Wirklichkeit werden soll, bringt den Wunsch nach einem unabghängigen Leben in den eigenen vier Wänden mit den Bedürfnissen des steigenden Alters - wie Barrierefreiheit, kurze Wege, medizinische Versorgung und soziale Kontakte - auf einzigartige Weise zusammen.

S. L.



Im Alter entspannt leben in den eigenen vier Wänden: Tipps gibt es beim Consenio-Expertenforum.

Foto: Monkey Business Images



Termin

Ralf Sprenger, Geschäftsführer des Bausepezialisten Sprenger Gmbh und Birgit Dietel, Geschäftsführerin der Steinel & Dietel GmbH, sprechen am Mittwoch, 29. November, auf Einladung der Frankenpost im Rahmen des ConSenio-Expertenforums über das Thema "Selbstbestimmt wohnen im Alter". Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Hofer Central-Kino; der Eintritt ist kostenlos. Die Besucher können den Experten im Anschluss an den Vortrag Fragen stellen.